Bibliographie

2017

2016

  • (Hg. mit D. Häußer und E. Rehfeld) Der jüdische Messias Jesus und sein jüdischer Apostel Paulus (WUNT II/425), Tübingen 2016
  • Zwischen Abschreibeverhältnis und frühjüdischer Gedächtniskultur. McIvers experimentalpsychologische Kriterien zur Identifizierung eines Abschreibeverhältnisses zwischen den synoptischen Evangelien, in: Der jüdische Messias Jesus und sein jüdischer Apostel Paulus. Hg. A. D. Baum / D. Häußer / E. Rehfeld (WUNT II/425), Tübingen 2016, 142-177
  • Mark’s Paratactic καί as a Secondary Syntactic Semitism, in: Novum Testamentum 58 (2016) 1-26
  • Muss die traditionelle Deutung der biblischen Sexualethik revidiert werden?, in: Homosexualität. Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven. Hg. A. Goddard / D. Horrocks, Gießen 2016, 149-153
  • Vorehelicher Geschlechtsverkehr in der Antike und in der Bibel. Siegfried Zimmer und die biblische Sexualethik, Weißes Kreuz 2016, 38 S.
  • Sind die Evangelien historisch glaubwürdig? Eine wissenschaftliche Antwort, in: Steps 4/2016, 24-27
  • Wann kommt Christus wieder? in: idea spektrum 48/2016, 16-18
  • Rez. N. P. Lunn, The Original Ending of Mark. A New Case for the Authenticity of Mark 16:9-20, Eugene 2014, in: Theologische Literaturzeitung 141, 2016, 51-53

2015

  • Das Verhältnis der Apostelgeschichte zu Epos und „Roman“ aus der Perspektive der antiken Literaturtheorie, in: Ephemerides Theologicae Lovanienses 91 (2015) 601-626
  • Wie hoch ist die synoptische Christologie? Die implizite Christologie der Synoptiker und die explizite Christologie des Johannesevangeliums im Vergleich, in: Gott als Mensch. Christologische Perspektiven. Hg. R. Hille. Gießen: Brunnen, 2015, 33-95 abstract
  • Die Bibel ist inspiriert – was heißt das und was nicht? Ein Interview, in: Bibel und Gemeinde 2/15 (2015) 43-56 download
  • Jeder Text ist Kind seiner Zeit. Wie die damalige Kultur Bibeltexte beeinflussen konnte, in: Dem Wort Gottes auf der Spur. 21 Methoden der Bibelauslegung. Hg. U. Wendel. Witten: SCM, 2015, 118-126
  • Rez. Hanna Stettler, Heiligung bei Paulus, Ein Beitrag aus biblisch-theologischer Sicht. WUNT 2/368. Tübingen: Mohr, 2014, in: Theologische Beiträge 46 (2015) 259-260 download
  • Rez. Javier Martínez (Hg.), Fakes and Forgers of Classical Literature. Leiden: Brill, 2014, in: Theologische Literaturzeitung 140 (2015) 39-41
  • Rez. Dennis R. MacDonald, Two Shipwrecked Gospels: The Logoi of Jesus and Papias’s Exposition of Logia about the Lord. Early Christianity and its Literature 8. Atlanta: Society of Biblical Literature, 2012, in: Bulletin for Biblical Research 25 (2015) 573-574

2014

2013

2012

  • „Rhetorik des Schweigens”? Der unvollständige Schluss der Apostelgeschichte (Act 28,30-31) im Licht antiker Literaturtheorie und historiographischer Praxis, in: Ephemerides Theologicae Lovanienses 88 (2012) 95-128 abstract
  • The Original Epilogue (Joh 20:30-31), the Secondary Appendix (21:1-23), and the Editorial Epilogues (21:24-25) of John’s Gospel. Observations Against the Background of Ancient Literary Conventions, in: Earliest Christian History: History, Literature, and Theology. Essays from the Tyndale Fellowship in Honor of Martin Hengel. Hg. Mike Bird F. und Jason Maston. WUNT 2/320. Tübingen: Mohr, 2012, 227-270 abstract
  • A Theological Justification for the Canonical Status of Literary Forgeries: Jacob’s Deceit (Gen 27) and Petr Pokorný’s Sola Gratia Argument, in: Journal of the Evangelical Theological Society 55 (2012) 273-290 abstract
  • Hat die Perikope von der Ehebrecherin kanonische Autorität? Ein interkonfessioneller Zugang, in: Theologische Beiträge 43 (2012) 7-20 download
  • Was bringt mir ein Theologiestudium? Eine Anfrage von evangelisch.de als Testfall. Liebe und tu was du willst!? in: Bibel und Gemeinde 112 (2012) 15-24 download
  • Ist wo Paulus draufsteht auch Paulus drin? Die Entstehungsgeschichte der 13 neutestamentlichen Paulusbriefe, in: Faszination Bibel 1/2012, 40-43
  • Was stand der Osterfreude im Weg (Lk 24,13-35)? in: idea spektrum 14/2012, 26-27 download
  • Jeder Text ist Kind seiner Zeit (1 Kor 11,5-6), in: Faszination Bibel 4/2012, 26-29
  • Dicke Bretter – großes Herz. Laudatio auf Heinrich von Siebenthal anlässlich der Überreichung einer Festschrift zum 65. Geburtstag, in: Evangelikale Theologie 18.2 (2012) 27-30 download
  • Rez. Gerd Lüdemann, Die gröbste Fälschung des Neuen Testaments. Der zweite Thessalonicherbrief. Springe: zu Klampen, 2010, in: Novum Testamentum 54 (2012) 298-299
  • Rez. Bart D. Ehrman, Forged. Writing in the Name of God. New York: HarperCollins, 2011, in: Theologische Literaturzeitung 137 (2012) 1194-119

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

  • Neutestamentliche Wissenschaft in Deutschland. Beobachtungen und Fragen, in: Theologische Beiträge 36 (2005) 152-157 download
  • Das Gesetz des Mose und die christliche Ethik. Erwägungen zum tertius usus legis, in: FS Helmuth Pehlke. Hg. Joel White. Gießen 2005 (privat)
  • Rez. Martina Janßen, Unter falschem Namen. Eine kritische Forschungsbilanz frühchristlicher Pseudepigraphie. Arbeiten zur Religion und Geschichte des Urchristentums 14. Frankfurt: Lang, 2003, in: Novum Testamentum 47 (2005) 166-167
  • Rez. Annette Merz, Die fiktive Selbstauslegung des Paulus. Intertextuelle Studien zur Intention und Rezeption der Pastoralbriefe. Novum Testamentum et Orbis Antiquus 52. Göttingen: Vandenhoeck, 2003, in: Theologische Beiträge 36 (2005) 278-280 download

2004

2003

  • Zu Funktion und Authentizität der oratio recta. Hebräische und griechische Geschichtsschreibung im Vergleich, in: Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 115 (2003) 586-607 abstract
  • Oral poetry und synoptische Frage. Analogien zu Umfang, Variation und Art der synoptischen Wortlautidentität, in: Theologische Zeitschrift 59 (2003) 17-34 Zusammenfassung
  • Geschiedschrijving en metaforisch taalgebruik. Bedienen de bijbelse historici zich van fictieve vertellingen?, in: De Reformatie 78 (2003) 663-669
  • Wie begründen wir die Grenzen des neutestamentlichen Schriftenkanons? Vier evangelikale Modelle im Vergleich, in: JETh 17 (2003) 83-118
  • Rez. Klaus Berger, Sind die Berichte des Neuen Testaments wahr? Ein Weg zum Verstehen der Bibel. Gütersloh: Kaiser/Gütersloher Verlagshaus, 2002, in: Theologische Beiträge 34 (2003) 41-42 [Kurzfassung in idea spektrum, 47/2002, 27]
  • Rez. Jonathan Whitlock, Schrift und Inspiration. Studien zur Vorstellung von inspirierter Schrift und inspirierter Schriftauslegung im antiken Judentum und in den paulinischen Briefen. Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 98. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 2002, in: JETh 17 (2003) 250-253 download
  • Rez. Michael Becker, Wunder und Wundertäter im frührabbinischen Judentum. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/144. Tübingen: Mohr, 2002, in: JETh 17 (2003) 271-274 download

2002

  • Die lukanische und chronistische Quellenbenutzung im Vergleich: Eine Teilanalogie zum synoptischen Problem, in: Ephemerides Theologicae Lovanienses 78 (2002) 340-357 abstract
  • Das Schriftverständnis Jesu: Ein exegetisches Mosaik, in: JETh 16 (2002) 13-32
  • Die ‚Hermeneutik der Demut’ aus bibelwissenschaftlicher Sicht. Anfragen aus der Praxis, in: Liebe zum Wort. Hg. Helge Stadelmann. Nürnberg: VTR, 2002, 34-48
  • Rez. James A. Kelhoffer, Miracle and Mission. The Authentication of Missionaries and Their Message in the Longer Ending of Mark. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/112. Tübingen: Mohr, 2000, in: JETh 16 (2002) 266-269 download
  • Rez. Thomas J. Kraus, Sprache, Stil und historischer Ort des zweiten Petrusbriefes. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/136. Tübingen: Mohr, 2001, in: JETh 16 (2002) 269-271

2001

  • Pseudepigraphie und literarische Fälschung im frühen Christentum. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/138. Tübingen: Mohr, 2001. 313 S.
  • Ein aramäische Urmatthäus im kleinasiatischen Gottesdienst. Das Papiaszeugnis zur Entstehung des Matthäusevangeliums, in: Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft 92 (2001) 257-272 abstract
  • De genezingswonderen van Jezus als symboolhandelingen: een aanzet, in: Exeget[h]isch. FS Jakob van Bruggen. Hg. Pieter Harry Robert van Houwelingen u.a. Kampen: Kok, 2001, 11-26 download
  • Geschichtsschreibung, Wunder und der christliche Glaube. Antwort an Prof. Lindemann, in: Bibel und Gemeinde 101 (2001) 30-37 = Steht Jesus dem Glauben im Weg? Glaube und intellektuelle Redlichkeit. Hg. Thomas Mayer und Karl-Heinz Vanheiden. Edition Bibelbund. Nürnberg: VTR, 2001, 39-48 = Jesus, die Evangelien und der christliche Glaube. Eine durch ein SPIEGEL-Gespräch ausgelöste Debatte. Mit Beiträgen von A. Lindemann, G. Schröter, A. D. Baum und I. Broer. Hg. von Th. Meyer und K.-H. Vanheiden. Nürnberg: VTR, 2008, 51-60 download
  • Rez. Jon Laansma, “I Will Give You Rest”. The Rest Motif in the New Testament with Special Reference to Mt 11 and Heb 3-4. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/98. Tübingen: Mohr, 1997, in: Evangelical Quarterly 73 (2001) 83-85
  • Rez. Samuel Byrskog, Story as History – History as Story. The Gospel Tradition in the Context of Ancient Oral History. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 123. Tübingen: Mohr, 2000, in: JETh 15 (2001) 119-120

2000

  • Der Presbyter des Papias über einen ‚Hermeneuten’ des Petrus. Zu Eusebius, Hist. eccl. 3,39,15, in: Theologische Zeitschrift 56 (2000) 20-35 download Experimentalpsychologische Erwägungen zur synoptischen Frage, in: Biblische Zeitschrift 42 (2000) 37-55 Zusammenfassung
  • Die Einleitung ins Neue Testament, in: Das Studium des Neuen Testaments. Bd 2. Spezialprobleme. Bibelwissenschaftliche Monographien und Studienbücher 8. Hg. Eckhard J. Schnabel und Heinz-Werner Neudorfer. Wuppertal: Brockhaus, 2000, 87-118
  • Die Authentizität der synoptischen Worte Jesu, in: Das Studium des Neuen Testaments. Bd 2. Spezialprobleme. Bibelwissenschaftliche Monographien und Studienbücher 8. Hg. Heinz-Werner Neudorfer und Eckhard J. Schnabel. Wuppertal: Brockhaus, 2000, 155-177
  • Pseudepigraphie und literarische Fälschung, in: Das Studium des Neuen Testaments. Bd 2. Spezialprobleme. Bibelwissenschaftliche Monographien und Studienbücher 8. Hg. Eckhard J. Schnabel und Heinz-Werner Neudorfer. Wuppertal: Brockhaus, 2000, 179-206
  • Glaube, Geschichte und die neutestamentliche Wissenschaft. Zu einer durch Prof. Lindemann ausgelösten Debatte, in: Bibel und Gemeinde 100 (2000) 268-272 = Steht Jesus dem Glauben im Weg? Glaube und intellektuelle Redlichkeit. Hg. Thomas Mayer und Karl-Heinz Vanheiden. Edition Bibelbund. Nürnberg: VTR, 2001, 25-30 = Jesus, die Evangelien und der christliche Glaube. Eine durch ein SPIEGEL-Gespräch ausgelöste Debatte. Mit Beiträgen von A. Lindemann, G. Schröter, A. D. Baum und I. Broer. Hg. von Th. Meyer und K.-H. Vanheiden. Nürnberg: VTR, 2008,  37-42 download
  • Rez. Ingo Broer, Einleitung in das Neue Testament. Bd 1. Die synoptischen Evangelien, die Apostelgeschichte und die johanneische Literatur. Die neue Echter Bibel. Ergänzungsband 2/I zum Neuen Testament. Würzburg: Echter, 1998, in: JETh 14 (2000) 188-189
  • Rez. John A. T. Robinson, Johannes – Das Evangelium der Ursprünge (engl. 21987). Aktualisierte Ausgabe, herausgegeben von Hans-Joachim Schulz. Wuppertal: Brockhaus, 1999, in: JETh 14 (2000) 199-200

1999

  • Die Diskussion der Authentizität von Herrenworten in altkirchlicher Zeit. Ein Beitrag zur Geschichte der Leben-Jesu-Forschung, in: Theologische Beiträge, 30 (1999) 303-317 download
  • Der synoptische Vergleich, in: Das Studium des Neuen Testaments. Bd 1. Einführung in die Methoden der Exegese. Hg. Heinz-Werner Neudorfer und Eckhard J. Schnabel. Bibelwissenschaftliche Monographien und Studienbücher 5. Wuppertal: Brockhaus, 1999, 259-277 (2. Aufl. 2001)
  • Die redaktionsgeschichtliche Methode, in: Das Studium des Neuen Testaments. Bd 1. Einführung in die Methoden der Exegese. Hg. Heinz-Werner Neudorfer und Eckhard J. Schnabel. Bibelwissenschaftliche Monographien und Studienbücher 5. Wuppertal: Brockhaus, 1999, 325-343 (2. Aufl. 2001)
  • Rez. Martin Biddle, Das Grab Christi: neutestamentliche Quellen; historische und archäologische Forschungen – überraschende Erkenntnisse. Biblische Archäologie und Zeitgeschichte 5. Gießen: Brunnen, 1998, in: JETh 13 (1999) 146-147
  • Rez. Moisés Mayordomo-Marín, Den Anfang hören. Leserorientierte Evangelienexegese am Beispiel von Matthäus 1-2. Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments 180. Göttingen: Vandenhoeck, 1998, in: JETh 13 (1999) 116-117
  • Rez. Darrell L. Bock, Blasphemy and Exaltation in Judaism and the Final Examination of Jesus. A Philological-Historical Study of the Key Jewish Themes Impacting Mark 14:61-64. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/106. Tübingen: Mohr, 1998, in: JETh 13 (1999) 120-121
  • Rez. Jacob Jervell, Die Apostelgeschichte. Kritisch-exegetischer Kommentar über das Neue Testament. Bd 3. 17. Aufl. Göttingen: Vandenhoeck, 1998, in: JETh 13 (1999) 136-137

1998

  • Papias, die viva vox und die Evangelienschriften, in: New Testament Studies 44 (1998) 144-151 abstract
  • Antifundamentalistische Jesusforschung in Nordamerika. Darstellung, Kritik und historische Einordnung, in: Europäische Zeitschrift für Theologie 7 (1998) 83-99 download
  • Rez. Roland Deines, Die Pharisäer. Ihr Verständnis im Spiegel der christlichen und jüdischen Forschung seit Wellhausen und Graetz. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 101. Tübingen: Mohr, 1997, in: JETh 12 (1998) 235-237
  • Rez. Gerd Theissen und Dagmar Winter, Die Kriterienfrage in der Jesusforschung. Vom Differenzkriterium zum Plausibilitätskriterium. Novum Testamentum et Orbis Antiquus 34. Göttingen: Vandenhoeck, 1997, in: JETh 12 (1998) 206-209 download
  • Rez. Cilliers Breytenbach, Paulus und Barnabas in der Provinz Galatien. Studien zu Apostelgeschichte 13f.; 16,6; 18,23 und den Adressaten des Galaterbriefes. Arbeiten zur Geschichte des antiken Judentums und des Urchristentums 38. Leiden: Brill, 1996, in: JETh 12 (1998) 211-212

1997

  • Literarische Echtheit als Kanonkriterium in der alten Kirche, in: Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft 88 (1997) 97-110 abstract
  • Der neutestamentliche Kanon bei Eusebios (hist. eccl. III.25.1-7) im Kontext seiner literaturgeschichtlichen Arbeit, in: Ephemerides Theologicae Lovanienses 73 (1997) 307-347
  • Die Publikationsdaten der Evangelien in den ältesten Quellen. Zu Irenäus, adversus haereses 3.1.1, in: JETh 11 (1997) 77-92 download
  • Rez. Peter W. Ensor. Jesus and His ‚Works‘. The Johannine Sayings in Historical Perspective. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/85. Tübingen: Mohr, 1996, in: JETh 11 (1997) 203-205 download
  • Rez. Darell L. Bock. Luke. 2 Bde. Baker Exegetical Commentary on the New Testament 3. Grand Rapids: Baker, 1994/1996, in: JETh 11 (1997) 206-208
  • Rez. Helga Botermann. Das Judenedikt des Kaisers Claudius. Römischer Staat und Christiani im 1. Jahrhundert. Hermes Einzelschriften 71. Stuttgart: Steiner, 1996, in: JETh 11 (1997) 217-218

1996

  • Hat Lukas Jesus und die Apostel genau zitiert? Die oratio recta im lukanischen Werk zwischen antiker Profan- und Kirchengeschichtsschreibung, in: Geschichte Israels. Hg. Gerhard Maier. TVGMS 415. Brockhaus: Wuppertal, 1996, 105-145 download
  • Papias als Kommentator evangelischer Aussprüche Jesu. Erwägungen zur Art seines Werkes, in: Novum Testamentum 38 (1996) 257-276 abstract discussion
  • Die weltweite Dimension der Mission Jesu unter besonderer Berücksichtigung des Lukasevangeliums, in: Werdet meine Zeugen. Weltmission im Horizont von Theologie und Geschichte. Hg. Hans Kasdorf und Friedemann Walldorf. Neuhausen: Hänssler, 1996, 55-79
  • Rez.: Jörg Frey. Eugen Drewermann und die biblische Exegese. Eine methodisch-kritische Analyse. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament II/71. Tübingen: Mohr, 1995, in: JETh 10 (1996) 216-218 download
  • Rez.: James M. Scott. Paul and the Nations. The Old Testament and Jewish Background of Paul’s Mission to the Nations with Special Reference to the Destination of Galatians. Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 84. Tübingen: Mohr, 1995, in: JETh 10 (1996) 242-244

1995

  • Papias und der Presbyter Johannes. Martin Hengel und die johanneische Frage, in: JETh 9 (1995) 21-42
  • Auferstehung oder Vision? Gerd Lüdemanns Versuch, den christlichen Osterglauben zu erneuern, in: Diakrisis 16 (1995) 23-34 download
  • Rez.: Karsten Bürgener, Die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Eine Osterharmonie ist möglich. 4. Aufl. Biblia et symbiotica 3. Bonn: Kultur und Wissenschaft, 1993, in: JETh 9 (1995) 221-222
  • Rez.: Erich Mauerhofer. Einleitung in die Schriften des Neuen Testaments. Bd 1. Matthäus – Apostelgeschichte. Bearbeitet von David Gysel. Hänssler Theologie. Neuhausen/Stuttgart: Hänssler, 1995, in: JETh 9 (1995) 202-205 download
  • Rez.: Theodor Zahn. Einleitung in das Neue Testament. Nachdruck der 3. Aufl. von 1906/07. TVG: Reprint Reihe. Wuppertal: Brockhaus, 1994, in: JETh 9 (1995) 207-209

1994

  • Die älteste Teilantwort auf die synoptische Frage (Lk 1,1-4), in: JETh 8 (1994) 9-32 download
  • Rez.: Gerhard Hörster, Einleitung und Bibelkunde zum Neuen Testament. Handbibliothek zur Wuppertaler Studienbibel. Wuppertal: Brockhaus, 1993, in: JETh 8 (1994) 165-167

1993

  • Lukas als Historiker der letzten Jesusreise. TVGMS 379. Wuppertal: Brockhaus, 1993. 462 S. [Johann-Tobias-Beck-Preis 1994]

1992

  • Lukas als antiker Historiker, in: Bibel und Gemeinde 92 (1992) 286-296 download